Wir unterstützen Ihre Ausbildung

Anzeigen

Wir fördern die überbetriebliche Ausbildung

Der Besuch von Lehrgängen der überbetrieblichen Ausbildung steht in einem direkten Zusammenhang mit dem Lernerfolg Ihres Auszubildenden.

Überbetriebliche Ausbildung kostet Geld! Wir übernehmen für jeden Lehrgang den Ihr Azubi besucht 250 € der Kursgebühren. Schicken Sie Ihren Azubi bspw. zu 4 Lehrgängen geben wir 1.000 € dazu.

Soll Ihr Azubi während dem 3. Ausbildungsjahr die Sachkundenachweise TV-Inspektion und Dichtheit erlangen? Wir fördern jeden Kurs ebenfalls mit 250 €.


Was fördern wir mit jeweils 250 €

Unsere Partner bei der überbetrieblichen Ausbildung sind die DEULA Rheinland und das BFW Bau Sachsen.
Beide Bildungsträger bieten maßgeschneiderte Kurse zur überbetrieblichen Ausbildung an.

Die Förderung wird auf das Angebot "Fachkraft für Rohr- Kanal und Industrieservice" und hier auf den Bereich Rohr- und Kanal gewährt.

Deula Rheinland BFW Bau Sachsen - Angebote erfragen Sie bitte bei Frau Ute Jackowski unter
Telefon: 0341-24557-40


                                                                         


Antragstellung

Füllen Sie bitte das Antragsformular und die Widerufsbelehrung aus und senden diese mit einer Kopie des Ausbildungsvertrags per Mail oder Fax an uns zurück.

Nach Prüfung der eingereichten Unterlagen senden wir Ihnen diese mit unserer Bestätigung zurück. Diese senden Sie mit der Anmeldung eines Lehrgangs an den Bildungsträger. Die Förderung wird vom Kurspreis abgezogen.

Die Fördermittel stehen ab dem 01.01.2018 zur Verfügung.

Antragsformular für Lehrgänge welche in 2018 absolviert werden

Antragsformular für Lehrgänge welche in 2019 absolviert werden

(Das Gesamtbudget ist zunächst auf 50.000 €/Jahr begrenzt. Ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht.) 

 

 

Sie haben noch Fragen?

Bürozeiten: Mo bis Fr von 8:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0561-2075670
Telefax: 0561-20756729

E-Mail: info(at)vdrk.de

Newsletter anmelden & Vorteile sichern!

Ich möchte zukünftig Informationen vom VDRK per E-Mail erhalten.

Mit einer Anmeldung gehen Sie gegenüber dem VDRK keinerlei Verpflichtungen ein. Der Newsletter erscheint in unregelmäßigen Abständen und informiert Sie über Branchenereignisse.