Seminare

Bitte wählen Sie hier zunächst eine Hauptkategorie:

Diese Unterkategorien sind enthalten:

Sanierung

Fachkunde Kanalsanierung

Zielstellung

Auswählen, Anwenden und Überwachen der Renovationstechnik zur Reparatur örtlich begrenzter Schäden

Inhalt

Qualitätssicherung in der Kanalsanierung   

  • Akquise (Strategie, Sanierungsplan, Festlegung des Umfangs, Kontrollmechanismen)
  • Vertragsgestaltung
  • Bauvorbereitung (Statik, Bürgerinformation, Vorbereitungsgespräch AG/AN, Nachweise und Verlauf, Verkehrssicherung/Baustellenabsicherung, Wasserhaltung, Pläne)
  • Übungen zur Arbeitsorganisation

Vermitteln von Grundlagen in der Schacht- und Bauwerkssanierung

  • Zustandserfassung, Zustandsbewertung
  • Auswahlkriterien Reparatur, Renovation, Erneuerung
  • Vorbereitung der Schächte und Bauwerke
  • Durchführung von Reparatur- und Renovationsmaßnahmen
  • Qualitätssicherung

Renovierung mit Schlauchlining- und Reparatur mit Kurzlinerverfahren und Manschetten für Hauptkanäle und Grundstücksentwässerungsleitungen

  • Grundlagen der Sanierung mit Schlauchlinertechnik und Kurzlinertechnik, Reparatur mit Manschetten
  • Unterschiede/Grenzen, Material- und Stoffkunde
  • Qualitätssicherung und Prüfung
  • sonstige Renovierungsverfahren mit Marktbedeutung
  • Arbeitsschutz und Hygiene
  • Wirtschaftlichkeitsberechnung

schriftliche Abschlussprüfung

Praxis

  • Vorführungen Liner und Kurzlinerinstallationen, Reparatur mit Manschetten

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

Zielgruppe

Facharbeiter und Gesellen, Vorarbeiter, Planer, Bauleiter, Geprüfte Meister, bauleitendes Personal aus ausführenden Unternehmen, Kommunen, Stadtwerke, Planungsbüros, Abwasser (AW) , Rohr-, Kanal- und Industrieservice (RKI)

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 960,00
890 für VDRK Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Mo., 18.01.2021 – Fr., 22.01.2021 zur Seminarbuchung
Sanierung

Qualitätssicherung in der Kanalsanierung - betriebliche Aufgabenstellungen erkennen, planen und organisieren

Zielstellung

Die Teilnehmer werden befähigt betriebliche Aufgabenstellungen der Kanalsanierung zu erkennen, zu planen und zu organisieren. Dieses Seminar baut auf Grundlagenkenntnisse zu den Sanierungsverfahren auf. 

Inhalt

Akquise

  • Strategie, Sanierungsplanung, Festlegung des Umfangs, Kontrollmechanismen

Vertragsgestaltung

Bauvorbereitung

  • Statik, Bürgerinformation, Vorbereitungsgespräch Auftraggeber/Auftragnehmer, Nachweise und Verlauf, Verkehrssicherung/Baustellenabsicherung, Wasserhaltung, Pläne

Übungen zur Arbeitsorganisation

Zielgruppe

bauleitendes Personal, Arbeitsvorbereiter, Bau- und Projektleiter, Facharbeiter und Gesellen der Kanalsanierung aus Kanalsanierungsunternehmen, Bauunternehmen, Netzbetreiber

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 430,00
390 € für VDRK Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Mo., 18.01.2021 – Di., 19.01.2021 zur Seminarbuchung
Sanierung

Sanierung von Schächten und Bauwerken der Abwassertechnik

Inhalt

Vermitteln von Grundlagen in der Schacht- und Bauwerkssanierung

  •    Zustandserfassung
  •    Zustandsbewertung
  •    Auswahlkriterien Reparatur, Renovation, Erneuerung
  •    Vorbereitung der Schächte und Bauwerke
  •    Durchführung von Reparatur- und Renovationsmaßnahmen
  •    Qualitätssicherung

Zielgruppe

Facharbeitern und Geselllen, Vorarbeiter, Planer, Bauleiter, Geprüfte Meister, bauleitendes Personal aus ausführenden Unternehmen, Kommunen, Stadtwerke, Planungsbüros, Baubehörden, Behörden, Abwasser (AW) Rohr-, Kanal- und Industrieservice (RKI), KS - Kanalsanierung

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 280,00
250 € für VDRK Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Mi., 20.01.2021 zur Seminarbuchung
Sanierung

Kanalsanierung: Renovierung mit Schlauchlining- und Reparatur mit Kurzlinerverfahren und Manschetten für Hauptkanäle und Grundstücksentwässerungsanlagen

Die Renovierungsverfahren stellen die am stärksten nachgefragte Verfahrengruppe im Bereich der Sanierung von Kanälen und Leitungen dar. Die Schlauchlinerverfahren haben sich in den letzten Jahren aufgrund der erzielten Materialqualität und der hohen Flexibilität in der Bauausführung als ein marktbestimmendes Verfahren durchgesetzt. Die Rohrlinerverfahren runden die Palette der Renovierungsverfahren ab, und sind bei vielen Sanierungsfällen die erste Wahl. Für den mit der Sanierung von Kanälen betrauten Personenkreis ist das Wissen um die unterschiedlichen Verfahren und ihre Vor- und Nachteile entscheidend für die Auswahl des richtigen Renovierungsverfahrens.  Dieser Lehrgang ist besonders geeignet für die Sachkundigen Dichtheitsprüfung, da die Ergebnisse der Dichtheitsprüfung häufig Reparaturmaßnahmen zur Folge haben.

Schwerpunkte

  •    Grundlagen der Sanierung mit Schlauchlinertechnik und Kurzlinertechnik, Reparatur mit Manschetten
  •    Unterschiede/Grenzen, Material- und Stoffkunde
  •    Qualitätssicherung und Prüfung
  •    sonstige Renovierungsverfahren mit Marktbedeutung
  •    Arbeitsschutz und Hygiene
  •    Wirtschaftlichkeitsberechnung

Praxis

  •    Vorführungen Liner und Kurzlinerinstallationen, Reparatur mit Manschetten

Zielgruppe

Monteure, Facharbeiter und Gesellen, Vorarbeiter, Planer, Bauleiter, Geprüfte Meister, bauleitendes Personal aus ausführenden Unternehmen, Kommunen, Stadtwerke, Baubehörden, Behörden, Abwasser (AW), Rohr-, Kanal- und Industrieservice (RKI), KS - Kanalsanierung

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 560,00
500 € VDRK Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Do., 21.01.2021 – Fr., 22.01.2021 zur Seminarbuchung

Sanierung

Infoveranstaltungen/Anwenderschulungen zum Kurzliner-Reparaturverfahren „TbL“

Infoveranstaltungen/Anwenderschulungen zum Kurzliner-Reparaturverfahren „TbL“
(Testsieger beim aktuellen IKT-Warentest „Kurzliner für Hausanschlüsse“)

Infoveranstaltung/Anwenderschulung zum Kurzliner-Reparaturverfahren „TbL“

Weitere Termine auf Anfrage möglich.
Fr. Cornelia Jöckel-Tschada, Tel. 08382-96736-15
Email: info@twinbondliner.de

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑

Termine für dieses Seminar:

Fr., 22.01.2021 – Fr., 22.01.2021 Weitere Informationen
Fr., 05.02.2021 – Fr., 05.02.2021 Weitere Informationen
Fr., 19.03.2021 – Fr., 19.03.2021 Weitere Informationen
Sanierung

Kanalinspektion und Kanalsanierung von A bis Z

Kanalinspektion und Kanalsanierung von A bis Z

Diese Kombiveranstaltung aus der Reihe „Von A bis Z“ bietet eine kompakte Darstellung der Zustandserfassung, -beurteilung und der Ausschreibung von Kanalinspektions- und Kanalsanierungsmaßnahmen. Sie komprimiert die Inhalte unserer bewährten zweitägigen Seminare „Kanalinspektion von A bis Z“ und „Kanalsanierung von A bis Z“ auf drei Tage. Sie können die Veranstaltungen auch einzeln buchen, der Besuch der Kombiveranstaltung ermöglicht Ihnen jedoch einen lückenlosen Einblick von der Ausschreibung der Kanalinspektion bishin zur Sanierungsplanung. Eine Übersicht über die aktuellen gültigen technischen Regeln ist Bestandteil des Programms

Zielgruppe
Mitarbeiter von Behörden, Kanalnetzbetreibern, Planungs- und Ingenieurbüros, Mitarbeiter von Tiefbau-, Rohrleitungs- und Kanalbaufirmen sowie von Rohr- und Kanalsanierungsfirmen, Zertifizierte Kanalsanierungsberater

a) Kanalinspektion von A bis Z (2./3. Februar 2021 in Lindau)

Aus dem Inhalt
Das Seminar behandelt die Themen zur Ausschreibung, Durchführung und Beurteilung von Kanalinspektionen und richtet sich an alle Personen, die ihr Wissen vertiefen oder auffrischen wollen. Inhalte des Seminares sind: Übersicht über aktuelle Normen und Regelwerke; Entwicklungen der Kameratechnik; spezielle Zustandserfassung; Tipps zur Planung, Ausschreibung und Begleitung von Kanalinspektionen; Umgang mit XML-Daten und deren Prüfung; Zustandsklassifizierung und –beurteilung. Unterlagen inklusive Software „Kanalinspektions-Expert“ Schulungsversion, Merkblätter DWA-M 149-3, DWA-M 149-7 und DWA-M 149-8 im Wert von 300,50 €

Leitung
Dipl.-Ing. (FH) Jörg Otterbach, Schophoven

Weitere Informationen Frau Petra Heinrichs · +49 2242 872-215 petra.heinrichs@dwa.de

b) Kanalsanierung von A bis Z (3./4. Februar 2021 in Lindau)

Aus dem Inhalt
Basierend auf die Zustandsbeurteilung der Entwässerungssysteme, werden die möglichen Verfahren zur Sanierung vorgestellt und die Auswahlkriterien diskutiert. Hierbei steht die praktische Handhabung der Regelwerke im Vordergrund. In diesem Seminar wird die Merk- und Arbeitsblattreihe DWA-A 143 vorgestellt und behandelt: DWA-A 143-3 „Vor Ort härtende Schlauchliner“ in Kombination mit dem neuen DWA-M 144-3 „ZTV für vor Ort härtende Schlauchliner“

Leitung
Dipl.-Ing. Holger Zinn, Großpösna

Weitere Informationen Herr Zvonko Gocev · +49 2242 872-217 · gocev@dwa.de

Übernachtungsmöglichkeiten
Informationen zu Übernachtungsmöglichkeiten erhalten Sie mit der Anmeldebestätigung.

Veranstaltungsort
JT-elektronik GmbH · Robert-Bosch-Straße 26 · 88131 Lindau E-Mail: info@jt-elektronik.de

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 980,00
DWA-Mitglieder: 820 €

Termine für dieses Seminar:

Di., 02.02.2021 – Do., 04.02.2021 zur Seminarbuchung

Unsere Werbepartner

KVW Hustert
BfW Bau Sachsen

Sie haben noch Fragen?

Bürozeiten: Mo bis Fr von 8:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0561-2075670
Telefax: 0561-20756729

E-Mail: info(at)vdrk.de

Newsletter anmelden & Vorteile sichern!

Aufgrund der DSGVO verzichten wir zukünftig auf das Versenden eines Newsletters an Nichtmitglieder.