Seminare

Sie möchten hier auch Ihr Seminarangeot veröffentlichen?
Dann registrieren Sie sich oder loggen sich zur Verwaltung Ihrer Seminare hier ein:    Seminare einstellen
Für VDRK-Fördermitglieder ist die Veröffentlichung von Seminarangeboten kostenlos. Nichtmitglieder erfragen die Möglichkeiten bitte unter 0561-2075670 . Die Veröffentlichung von Angeboten liegt, wie immer, im Ermessen des VDRK e.V.
 

Bitte wählen Sie hier zunächst eine Hauptkategorie:

Diese Unterkategorien sind enthalten:

Quereinsteiger

Abwassertechnische Grundlagen und Kanaldienstleistungen für Quereinsteiger und Branchenfremde

Dieser Lehrgang wurde speziell für Neu- und Quereinsteiger im Bereich der Abwassertechnik entwickelt.

Das Seminar vermittelt dem Teilnehmer das Basiswissen. Er lernt Grundbegriffe und Fachausdrücke und erhält u.a. einen Einblick in die Verfahrensabläufe der Kanalreinigung, Kanalinspektion, Dichtheitsprüfung und Kanalsanierung sowie in den Bereich der Grundstücksentwässerung und die Notdiensttätigkeit.

Es wird, u.a. anhand von umfangreichem Filmmaterial, anschaulich dargestellt, wie diese Kanaldienstleistungen durchgeführt werden.

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 450,00
Preis für VDRK-Mitglieder: 428 €; Preise zzgl. MwSt

Termine für dieses Seminar:

Mi., 15.12.2021 – Mi., 15.12.2021 Seminarinformation Darmstadt
Seminarinformation

Bau Bildung Sachsen e.V. ÜAZ Leipzig

Quereinsteiger

Grundlagen des Kanalbetriebes, Unterhaltung und Wartung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden (KB-501)

Kanalisationen verursachen den Großteil der Investitionen für die Abwasserbeseitigung. Der Erhalt der Funktionsfähigkeit ist daher eine verantwortungsvolle Aufgabe für den Netzbetreiber, sowohl für den praktischen Umweltschutz wie auch für den sorgsamen Umgang mit dem eingesetzten Kapital. Das Seminar vermittelt grundlegende Kenntnisse und Erfahrungen aus dem Bereich des Kanalbetriebes. Neben den Anlagen und Einrichtungen eines Kanalisationsnetzes werden auf der Grundlage der rechtlichen und technischen Anforderungen die verschiedenen Aufgaben des Kanalbetriebes vorgestellt und erläutert. Die Arbeitsabläufe sowie die Vor- und Nachteile der zur Auswahl stehenden Verfahren zur Feststellung des Istzustandes (Inspektion), zum Erhalt des Sollzustandes (Wartung) und die daraus resultierenden Folgerungen zur Wiedergewinnung des Sollzustandes (Sanierung) werden anhand von zahlreichen Beispielen erörtert und diskutiert.

Rechtsgrundlagen

  • Bundes-/Landesgesetze, Kommunalrecht
  • technische Regeln
  • Arbeitsblätter der DWA
  • Selbstüberwachungsverordnung Kanal
  • Anweisungswesen
  • Überwachungs-/Betriebsrecht

Anlagen der Kanalisation

  • Kanäle und Leitungen
  • Schächte und Bauwerke
  • Regenüberläufe
  • Retentionsanlagen
  • Niederschlagswasserbehandlungsanlagen

Zustandsbestimmung

  • optische Inspektion
  • Dichtheitsprüfungen
  • Zustandsbewertung
  • Zustandsklassifizierung
  • Überwachung von Entwässerungsanlagen
  • Einleiterüberwachung

Wartung

  • Reinigung und Wartung des Kanalisations­netzes und der Anlagen
  • Entsorgung der Reinigungsrückstände
  • Rattenbekämpfung
  • Personal- und Fahrzeugbemessung

Sanierung

  • Reparaturverfahren
  • Renovationsverfahren
  • Erneuerungsverfahren

Arbeitssicherheit, Unfallverhütung, Hygiene

  • Verantwortung für die Arbeitssicherheit
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • mögliche Gefährdungen
  • Schutz- und Rettungsausrüstung
  • Einstieg in die Abwasseranlagen
  • Verhalten bei einem Gasunfall
  • Schutz vor Infektionen

 

Zielgruppe

Neu- und Quereinsteiger im Bereich Rohr- und Kanalservice, Beschäftigte von Kreis/-Gemeindeverwaltungen, wasserwirtschaftlichen Verbänden, Ingenieurbüros, die mit Aufgaben der Abwasserableitung betraut sind

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 420,00
380 € für VDRK-Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Mo., 03.01.2022 – Di., 04.01.2022 zur Anmeldung
weitere Informationen

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA)

Quereinsteiger

ZKS-Berater Zertifizierter Kanal-Sanierungs-Berater Modul 3 - Sanierungsverfahren

Der Lehrgang zum zertifizierten Kanalsanierungsberater baut auf ein seit Jahren bewährtes Lehrgangskonzept auf, das die Absolventen mit dem grundlegenden Wissen für die verschiedenen Tätigkeiten in der Kanalsanierung ausstattet. Vor allem die Technologien der Kanalrenovierung und der Kanalreparatur werden in Bezug auf Statik, Materialtechnik und Verfahrenstechnologie vertieft. Aber auch die Grundlagen hierfür, wie Wasserrecht, Kanalinspektion, Eigenschaften von Abwasser, Arbeitssicherheit, die Statik des bestehenden Altrohr-Bodensystems und die richtige Art der Ausschreibung gemäß aktuellem Vergaberecht werden vermittelt.

Modul 3 steht ganz im Zeichen der Renovierungs- und Reparaturverfahren. Für sämtliche Verfahren werden die typischerweise verwendeten Materialien, der Verfahrensablauf, die erfolgsentscheidenden Rahmenbedingungen und die Qualitätssicherung behandelt, dies auch in Hinblick auf die Sanierung von Schächten, Schachtbauwerken und Grundstücksentwässerungsanlagen.

 

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 1.350,00
Preis für DWA-Mitglieder: 1.145,00 €

Termine für dieses Seminar:

Mo., 07.02.2022 – Sa., 12.02.2022 Anmeldung Oberhausen
Programmflyer

Bau Bildung Sachsen e.V. ÜAZ Leipzig

Quereinsteiger

Geprüfter Monteur für Rohr- und Kanalunterhaltung (RKI-501)

Dieser Lehrgang dauert zwei Wochen und enthält prägnant und praxisnah alle wesentlichen Themen des Rohr- und Kanalservice.

Dieses Schulungsangebot richtet sich an Mitarbeiter (Quereinsteiger) aus Dienstleistungsunternehmen oder Neueinsteiger aus anderen Berufen, die im Bereich Rohr- und Kanalservice tätig sind bzw. sein werden.

Den Teilnehmern wird Basiswissen zur Unterhaltung von Rohr- und Kanalsystemen vermittelt. Sie erwerben fachlich-theoretische Grundlagen, die auf die Anforderungen in der Praxis abgestimmt sind. Die Schulung erfolgt auf Grundlage des aktuellen technischen Regelwerkes.

Themenschwerpunkte

  • Grundlagen des Kanalbetriebes
  • Reinigung von Kanälen, Leitungen und Schächten
  • Grundlagen der Inspektion von Abwasseranlagen
  • Grundlagen der Dichtheitsprüfung innerhalb/außerhalb von Gebäuden
  • Einführung in die Sanierung von Entwässerungsanlagen
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz inkl. Unterweisung in die Unfallverhütung bei Arbeiten in umschlossenen Räumen abwassertechnischer Anlagen
  • praktische Demonstrationen und Übungen
  • schriftliche Abschlussprüfung

Nachweis

Bei erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat des Bau Bildung Sachsen e. V. und des VDRK e. V.

Förderung durch VDRK!

Der Lehrgang Geprüfter Monteur für Rohr- und Kanalunterhaltung wird mit 250,00 € vom VDRK gefördert!

VDRK-Mitgliedsunternehmen können ab sofort Förderanträge für ihre Mitarbeiter beim VDRK stellen.

Wie geht’s?

  1. Förderantragsformular hier downloaden.
  2. Ausgefülltes Antragsformular zusammen mit dem Anstellungsvertrag des teilnehmenden Mitarbeiters an den VDRK schicken.
  3. Anmeldung zum Kurs und bestätigten Antrag an das BFW Bau Sachsen schicken.
  4. Der Förderbetrag wird von der Schulungsrechnung abgezogen und mit dem VDRK direkt abgerechnet.
⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 1.910,00
Preis VDRK 1.850 € ./. 250 € Förderung für VDRK Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Mo., 14.02.2022 – Fr., 25.02.2022 zur Anmeldung
weitere Informationen

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA)

Quereinsteiger

ZKS-Berater Zertifizierter Kanal-Sanierungs-Berater Modul 4 - Planung und Ausschreibung

Der Lehrgang zum zertifizierten Kanalsanierungsberater baut auf ein seit Jahren bewährtes Lehrgangskonzept auf, das die Absolventen mit dem grundlegenden Wissen für die verschiedenen Tätigkeiten in der Kanalsanierung ausstattet. Vor allem die Technologien der Kanalrenovierung und der Kanalreparatur werden in Bezug auf Statik, Materialtechnik und Verfahrenstechnologie vertieft. Aber auch die Grundlagen hierfür, wie Wasserrecht, Kanalinspektion, Eigenschaften von Abwasser, Arbeitssicherheit, die Statik des bestehenden Altrohr-Bodensystems und die richtige Art der Ausschreibung gemäß aktuellem Vergaberecht werden vermittelt.

Modul 4 - Die entscheidende Grundlage der erfolgreichen Projektierung liegt in den professionell erstellten Ausschreibungsunterlagen. Sämtliche relevanten Inhalte der verschiedenen Planungsschritte sowie die Erarbeitung der Planungsinhalte in den Ausschreibungsunterlagen werden eingearbeitet. Sämtliche Lehrinhalte stehen in Zusammenhang mit den Forderungen der VOB und HOAI.

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 1.350,00
Preis für DWA-Mitglieder: 1.145,00 €

Termine für dieses Seminar:

Mo., 21.02.2022 – Do., 24.02.2022 Anmeldung Oberhausen
Programmflyer

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA)

Quereinsteiger

ZKS-Berater Zertifizierter Kanal-Sanierungs-Berater Modul 2 - Recht, Statik und Materialien

Der Lehrgang zum zertifizierten Kanalsanierungsberater baut auf ein seit Jahren bewährtes Lehrgangskonzept auf, das die Absolventen mit dem grundlegenden Wissen für die verschiedenen Tätigkeiten in der Kanalsanierung ausstattet. Vor allem die Technologien der Kanalrenovierung und der Kanalreparatur werden in Bezug auf Statik, Materialtechnik und Verfahrenstechnologie vertieft. Aber auch die Grundlagen hierfür, wie Wasserrecht, Kanalinspektion, Eigenschaften von Abwasser, Arbeitssicherheit, die Statik des bestehenden Altrohr-Bodensystems und die richtige Art der Ausschreibung gemäß aktuellem Vergaberecht werden vermittelt.

Modul 2 - Jede Sanierung lebt von der vorhandenen Substanz. Deshalb ist es unabdingbar, die Bautechnik und das statische System des Altrohr-Boden-Systems bewerten zu können. Im weiteren Verlauf der Schulungswoche werden die typischerweise verwendeten Materialien der Kanalsanierung in Hinblick auf Zusammensetzung, Eigenschaften und Anwendungsbereich betrachtet. Nicht zuletzt wird die Zusammensetzung des Abwassers vermittelt.

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 1.350,00
Preis für DWA-Mitglieder: 1.145,00 €

Termine für dieses Seminar:

Do., 24.02.2022 – Sa., 29.01.2022 Anmeldung Oberhausen
Programmflyer

Bau Bildung Sachsen e.V. ÜAZ Leipzig

Quereinsteiger

Grundlagen der Inspektion von Abwassersystemen (KI-504)

Neu- und Quereinsteigern der Branche Rohr-, Kanal- und Industrieservice werden berufspraktische Erfahrungen im Fachbereich TV-Inspektion, Kenntnisse der relevanten Normen und Regelwerke, Abläufe in der Praxis, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Zustandsbewertung und Kenntnisse Kameratechnik vermittelt.

 

Inhalt

TV-Inspektion, Ortung

  • Historie und Grundlagen der Entwässerungstechnik
  • rechtliche und technische Grundlagen
  • Begriffe und Normen probater Entwässerungsanlagen und öffentlicher Kanäle
  • geltende Normen und Regelwerke
  • Grundlagen der Kanalinspektion von Hauptkanälen und Grundstücksentwässerungsanlagen
  • Kamerasysteme
  • Deformations-, Rissbreiten-, Temperatur- und Neigungsmessung
  • Zustandserfassung von Entwässerungssystemen nach DIN EN 13508-2 und DWA M 149-2
  • Auswertung und Dokumentation der Zustandserfassung
  • Sanierungsfristen
  • Ortungstechnik
  • Arbeitssicherheit und UVV bei TV-Inspektionen
  • praktische Durchführung von TV-Inspektion sowie deren Dokumentation
  • Auswertung der Ergebnisse
  • schriftliche Abschlussprüfung

 

Zielgruppe

Neu- und Quereinsteiger, Monteure, Mitarbeiter der Bereiche Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Kanalinspektion, Kanalsanierung, bauleitendes Personal, Behörden im Bereich Abwasser - Infrastruktur - Bau, Abwasserzweckverbände

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 980,00
950 € für VDRK-Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Mo., 28.03.2022 – Fr., 01.04.2022 zur Anmeldung
weitere Informationen

Unsere Werbepartner

VDRK
VDRK
KVW Hustert
BfW Bau Sachsen

Sie haben noch Fragen?

Bürozeiten: Mo bis Fr von 8:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0561-2075670
Telefax: 0561-20756729

E-Mail: info(at)vdrk.de

Newsletter anmelden & Vorteile sichern!

Aufgrund der DSGVO verzichten wir zukünftig auf das Versenden eines Newsletters an Nichtmitglieder.