Seminare - Schulungen - Weiterbildungen - Lehrgänge

Sie möchten Ihr Seminarangebot veröffentlichen?
Dann registrieren Sie sich oder loggen sich zur Verwaltung Ihrer Seminare hier ein:    Seminare einstellen
Für VDRK-Fördermitglieder ist die Veröffentlichung von Seminarangeboten kostenlos. Nichtmitglieder erfragen die Möglichkeiten bitte unter 0561-2075670. Die Veröffentlichung von Angeboten liegt im Ermessen des VDRK e.V.


Bitte wählen Sie hier zunächst eine Hauptkategorie:

Diese Unterkategorien sind enthalten:

TV Inspektion

Bauüberwachung von Kanalinspektions- und Reinigungsarbeiten für Auftraggeber und Auftragnehmer

Allgemeine Info: 

Bauüberwachung von Kanalinspektions- und Reinigungsarbeiten für Auftraggeber und Auftragnehmer

Zielgruppe 

Der Lehrgang ist für alle Personen geeignet, die sich im Rahmen ihrer Tätigkeit, mit Bauleitung bzw. -überwachung von Kanalinspektions- und Reinigungsarbeiten befassen, u.a. Mitarbeiter von

  • Auftraggebern
  • Auftragnehmer
  • Kommunen, Verbände
  • Ingenieurbüros
  • Dienstleistungsunternehmen
  • Behörden
     

Teilnahme- und Zulassungsvoraussetzungen 

Einschlägige Kenntnisse im Bereich Kanalinspektion

 

Seminarbeschreibung / Seminarinhalte 

Der Lehrgang vermittelt dem Teilnehmer die Grundlagen der fachgerechten Bauleitung-/-überwachung und Begleitung der Abnahme gemäß VOB, VOL und BGB für Kanalreinigung und -inspektion von Seiten des Auftraggebers und des Auftragnehmers.

Das Erkennen und Verstehen der Hintergründe von Interessenskonflikten zwischen AG und AN bei der Ausführung der Leistung und der Abnahme sind notwendige Grundlagen für zielorientierte Lösungsfindungen. Im Seminar werden die Sichtweisen beider Parteien dargestellt und erklärt.

Zudem wird dem Bauleiter praxisbezogenes Basisfachwissen in den Bereichen Arbeitssicherheit, Verkehrssicherung, Kanalreinigung und Kanalinspektion vermittelt. Hierbei wird besonderes Augenmerk auf die problematischen Themen gelegt.

 

U.a. werden folgende Themen behandelt:

 

  • Verantwortung der an der Ausschreibung Beteiligten
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten eines Bauleiters
  • Bauleitung durch Auftraggeber und Auftragnehmer - auf was ist zu achten
  • Erkennen und Beurteilen von Planungs- und Ausführungsmängeln
  • Umgang mit Problemen zwischen AG und AN
  • Grundlagen und Maßnahmen zur Qualitätssicherung
  • Grundlagen einer qualifizierten Abnahme (Neubau, Gewährleistung)
  • Haftung des Bauleiters aus Sicht der Aufsichtsbehörde sowie der BauBG
  • VOB/B-B und BGB-Bauwerkvertrag
  • Nachträge nach VOB/B und BGB
  • Abschlags- und Schlussrechnung
  • Mängelbeseitigungsrechte und -pflichten
  • Vertragsstrafe, Schadensersatz, Haftung des Bauleiters (z.B. bei Unfällen)
  • Sicherheiten am Bau (Vertragserfüllungs-, Gewährleistungs- und sonstige Bürgschaften)
  • Sonstige Spezialfragen: VOB/C, DIN, EnEV, BaustellVO, SiGeKo, etc.
  • Datailwissen für den Bauleiter (Allgemeines, Arbeitssicherheit, Verkehrssicherung, Kanalreinigung, Kanalinspektion)

 

Lehrgangszertifikate / Teilnahmebescheinigungen 

  • Qualifikationsnachweis bei bestandener Prüfung (z.B. Sach- oder Fachkundezertifikat). Die dreiseitige Zertifizierung enthält die Urkunde, Benotung und Seminarinhalte
  • Teilnahmebescheinigung bei Seminarteilnahme ohne Prüfung oder nicht bestandener Prüfung (die Prüfung kann maximal zwei mal wiederholt werden)

 

Zertifikate und Bescheinigungen werden, je nach Seminarart, nach Seminarende ausgehändigt oder zu Händen des Teilnehmers an den Auftraggeber versendet! 

Die Zertifizierung erfolgt in Kooperation mit dem VDRK Verband der Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen e.V., Kassel.

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 450,00
Preis für VDRK-Mitglieder: 428 €; Preise zzgl. MwSt

Termine für dieses Seminar:

Di., 13.12.2022 – Di., 13.12.2022 Seminarinformation Darmstadt
Seminarinfo

TV Inspektion

DWA-DACH-Ki-GRUNDKURS für Inspekteure

Europa-Norm EN 13508-2 / Merkblatt DWA-M 149-2

Aus dem Inhalt
Der bewährte Kanalinspektionskurs (Ki-Grundkurs) für Inspekteure vermittelt den Neueinsteigern das nötige Fachwissen, um den steigenden Anforderungen in der Kanalinspektion gerecht zu werden.
Das aktuelle Kurskonzept ist an die neuen Regelwerke angepasst. Viele unserer erfahrenen Referenten arbeiten aktiv in den DWA-Gremien und sind an der Erstellung der Regelwerke beteiligt. Die relevanten Regelwerke sind Bestandteil der Kursunterlagen.
Grundlage ist das Merkblatt DWA-M 149-2 „Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden – Teil 2: Kodiersystem für die optische Inspektion“ von Dezember 2013, welches auf der neuen Europäischen Norm DIN EN 13508-2 von August 2011 basiert und diese für die Anwendung in Deutschland konkretisiert. Das Merkblatt DWA-M 149-5 „Optische Inspektion“ ist in die Kursunterlagen eingearbeitet.
Der Kurs ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz-Kanalbau, Gütezeichen „I“ (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen „I-GE“ (RAL-GZ 968). Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer einen Ki-Pass und ein DACH-Zertifikat, d. h. dieser Kurs wird auch in Österreich und in der Schweiz anerkannt.

Zielgruppe
Quer- und Neueinsteiger aus Kommunen und Dienstleistungsunternehmen.
Falls bisher keine Erfahrungen auf einem Ki-Fahrzeug vorhanden sind, empfehlen wir dringend vorab den Besuch des Kanalwärter-Grundkurses.

Teilnahmegebühr
DWA-Mitglieder: 1.490 €; Nichtmitglieder: 1.750 €
inkl. Tagesverpflegung, Software „Kanalinspektions-Expert“ – Schulungsversion – und Kursunterlagen mit Gemeinschaftspublikationen DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2, DIN EN 13508-1/ DWA-M 149-1 und Merkblatt DWA-M 149-5 im Wert von 520 €.

Veranstaltungsort
JT-elektronik GmbH, Robert-Bosch-Straße 26, 88131 Lindau
Ansprechpersonen: Sonja Jöckel, Cornelia Jöckel-Tschada

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 1.490,00

Termine für dieses Seminar:

Mo., 09.01.2023 – Fr., 13.01.2023 Weitere Informationen
Mo., 27.02.2023 – Fr., 03.03.2023 Weitere Informationen

TV Inspektion

Grundkurs Kanalinspektion für Inspekteure nach Europäischem Kodiersystem (KI-Schein)

Allgemeines 

Wichtiger Hinweis:
Der Lehrgang behandelt die Zustandsklassifierung gemäß DWA-M 149-3:2015 und DIN 1986-30:2012-02 und Baufachliche Richtlinie Abwasser (ehemals Arbeitshilfen Abwasser). Der Lehrgang ist Bestandteil der Prüfbedingungen des Güteschutz Kanalbau, Gütezeichen "I" (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen "I-GE" (RAL-GZ 968).

Zielgruppe

  • Neulinge im Bereich Kanalinspektion
  • Kanalinspekteure, Kanalsanierer
  • Mitarbeiter von Dienstleistungsfirmen wie Rohr- und Kanalreinigungsunternehmen und Firmen der Gas- und Wasserinstallation, Notdienstfirmen
  • Mitarbeiter von Kommunen, Verbänden, Baubehörden und Ingenieurbüros

 

Teilnahme- und Zulassungsvoraussetzungen

  • Deutsche Sprache in Wort und Schrift
     

Seminarbeschreibung / Seminarinhalte

Der Kurs vermittelt die Sachkenntnis um Kanalinspektionen in Hauptkanälen und Grundstücksentwässerungsleitungen, entsprechend der einschlägigen Vorschriften, fachgerecht auszuführen. Themeninhalte sind u.a.:

  • Rechtliche Grundlagen/ Regelwerke/ Vorschriften
  • Grundlagen Kanalbau, Materialkunde
  • Grundwissen Kanalreinigung im Vorfeld der optischen Inspektion
  • Systeme zur optischen Inspektion, Fahrzeug- und Gerätetechnik
  • Vergabe von Schacht und Haltungsnummern
  • Aufbau und Anwendung des Kodiersystems DIN EN 13508-2 und DWA-M 149, Teil 2 sowie ISYBAU  2017 XML (Stand Dezember 06/2018). Auch die Neuerungen der DWA-M 149-2 vom Dezember 2013 sind Seminarinhalt.
  • Zustandsvorklassifizierung gemäß DWA-M 149-3, ISYBAU und DIN 1986-30
  • Vorbereitung, qualifizierte Durchführung und Dokumentation der Inspektion gemäß DWA-M 149, Teil 5
  • Fachgerechte Beschreibung von Schadensbildern und -filmen
  • Weiterverarbeitung der Inspektionsdaten
  • Datenübergabe nach DWA-M 150/ISYBAU (Austauschformate XML)
  • Anwendung der Baufachlichen Richtlinie Abwasser (ehemals Arbeitshilfen Abwasser)
  • Graphische Informationssysteme (GIS)
  • Wirtschaftlichkeit bei der Inspektion
  • Auftreten und Wirkung des Inspekteurs
  • Wartung und Pflege von Gerätschaften
  • Erstellung von Arbeitsplänen und Planskizzen
  • Eigen- und Fremdüberwachung
  • Einblicke in Arbeitssicherheit und Hygiene

Jeder Teilnehmer erhält eine personalisierte laminierte A4-Folie mit dem vollständigen europäischen Kodiersystem!
 

Lehrgangszertifikate / Teilnahmebescheinigungen

  • Qualifikationsnachweis bei bestandener Prüfung (z.B. Sach- oder Fachkundezertifikat). Die dreiseitige Zertifizierung enthält die Urkunde, Benotung und Seminarinhalte
  • Teilnahmebescheinigung bei Seminarteilnahme ohne Prüfung oder nicht bestandener Prüfung (die Prüfung kann maximal zwei mal wiederholt werden)

Zertifikate und Bescheinigungen werden, je nach Seminarart, nach Seminarende ausgehändigt oder zu Händen des Teilnehmers an den Auftraggeber versendet! 

Die Zertifizierung erfolgt in Kooperation mit dem VDRK Verband der Rohr- und Kanal-Technik-Unternehmen e.V., Kassel.

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 1.390,00
Preis für VDRK-Mitglieder: 1.321 €; Preise zzgl. MwSt

Termine für dieses Seminar:

Mo., 16.01.2023 – Fr., 20.01.2023 Seminarinformation Kiel
Video: Was unsere Kunden über unsere Kanalinspektionskurse denken...

Bau Bildung Sachsen e.V. ÜAZ Leipzig

TV Inspektion

Kanalinspektions-Grundkurs für Inspekteure Europa-Norm DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 (KI-Schein) (KI-501)

Kanalinspektions-Grundkurs für Inspekteure Europa-Norm DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 (öffentlicher Kanal/Grundstücksentwässerung) (KI-Schein) (KI-501)

Zielstellung

Der anerkannte Kanalinspektionskurs für Inspekteure vermittelt auf Grundlage des Technischen Regelwerkes (DIN-Normen, DWA-Regelwerk) den Teilnehmern den aktuellen Wissensstand, um den steigenden Anforderungen in der optischen Inspektion gerecht zu werden.

Grundlegende Kenntnisse der Europäische Norm DIN EN 13508-2 (August 2011) sowie der aktuellen und relevanten DWA-Regelwerke werden ausführlich behandelt. Die Gemeinschaftspublikation der DWA DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 in der jeweils aktuellen Fassung ist u. a. Bestandteil der Seminarunterlagen.

 

Inhalt

  • Rechtliche Anforderungen, Rahmenbedingungen der Kanalinstandhaltung (DIN-Normen/DWA Regelwerk)
  • Grundlagen des Kanalbaus
    • Verlegung und Prüfung von Kanälen und Leitungen einschl. Rohrmaterialien
    • Kanalreinigung
    • Überblick über Sanierungsverfahren
  • Grundlagen der Kanalinspektion
    • DWA-M 149-5
  • Kodiersysteme (Kanäle und Schächte)
    • DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2/ ISYBAU
  • Übung Kodierung (Kanäle und Schächte)
    • DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2/ ISYBAU
  • Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • schriftliche Prüfung

Der Lehrgang schließt mit einer Prüfung ab und entspricht den Anforderungen an die Qualifikation gemäß Güte- und Prüfbestimmungen des Güteschutz Kanalbau e. V.,
Gütezeichen I (RAL-GZ 961) und der Gütesicherung Grundstücksentwässerung, Gütezeichen I-GE (RAL-GZ 968).

Bei Bestehen der Prüfung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat des Bau Bildung Sachsen e. V. und des VDRK e. V. (personengebundener Sachkundenachweis), der drei Jahre gültig ist.
Mit erfolgreich abgeschlossenem Seminar wird ein Qualifizierungspass des Bau Bildung Sachsen e. V. ausgestellt oder ein Eintrag in einen bereits erworbenen Pass vorgenommen. Jeder Teilnehmer erhält in jedem Fall eine Teilnahmebescheinigung.

 

Zielgruppe

Kanalinspekteure aus Unternehmen Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Stadtwerke, Kommunen, Handwerksunternehmen, Abwasserzweckverbände, Auszubildende Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice im 3. Ausbildungsjahr

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 1.380,00
1280,00 € für VDRK-Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Mo., 20.02.2023 – Fr., 24.02.2023 zur Anmeldung
weitere Informationen

Bau Bildung Sachsen e.V. ÜAZ Leipzig

TV Inspektion

Fortbildung Kanalinspektion für KI-Schein Inhaber - einschließlich Prüfung - (Aktualisierung außerhalb von 3 Jahren) (KI-505)

Zielstellung

 

Diese Fortbildung richtet sich an KI-Schein Inhaber deren Erwerb der Sachkunde länger als 3 Jahre besteht und zwischenzeitlich keine Rezertifizierung vorgenommen wurde.

Ziel ist es, die Fachkenntnisse der Inspekteure durch die Vermittlung von neuen technischen Regeln aktuell zu halten. Mit diesem Seminar und dem erfolgreichem Abschluss der Prüfung erhalten die Teilnehmer die Möglichkeit einer 3-jährigen Verlängerung des vorhandenen KI-Scheins. Der vorhandene Sachkundenachweis muss nachgewiesen werden.
 

 

Inhalt

 

  • Übersicht zu aktuellen technischen Regeln
  • Anwendung der aktuellen technischen Regeln
  • schriftliche Abschlussprüfung

Die Gemeinschaftspublikation der DWA DIN EN 13508-2/DWA-M 149-2 in der jeweils aktuellen Fassung sowie die Software "Kanalinspektions-Expert" (Schulungsversion) sind u. a. Bestandteil der Seminarunterlagen.

Bei Bestehen der Prüfung erhält der Teilnehmer ein Zertifikat. Mit Ausstellung des Zertifikats wird der vorhandene Sachkundenachweis um weitere drei Jahre verlängert.

Für dieses Seminar erfolgt ein Eintrag in den Qualifizierungspass des Bau Bildung Sachsen e. V.

 

Zielgruppe

Kanalinspekteure mit KI-Schein (älter als 3 Jahre und ohne zwischenzeitliche Rezertifizierung) aus Unternehmen Rohr-, Kanal- und Industrieservice, Stadtwerke, Kommunen, Handwerksunternehmen, Abwasserzweckverbände

Zugangsvoraussetzungen

Sachkunde-/Fachkundenachweis

⇓ mehr anzeigen ⇓
⇑ weniger anzeigen ⇑
Preis: € 680,00
640,00 € VDRK-Mitglieder

Termine für dieses Seminar:

Di., 21.02.2023 – Mi., 22.02.2023 zur Anmeldung
weitere Informationen

Unsere Werbepartner

VDRK
BfW Bau Sachsen

Montag bis Freitag
8:00 bis 16:00 Uhr

Telefon: 0561/207567-0

Newsletter anmelden & Vorteile sichern!

Aufgrund der DSGVO verzichten wir zukünftig auf das Versenden eines Newsletters an Nichtmitglieder.